logo

Tipps für die Nutzung der Lastenräder

Jeder der Fahrradfahren kann, wird mit unseren Lastenrädern prima zurecht kommen.
Dennoch fährt sich ein Fahrrad mit drei Rädern etwas anders als dein gewohntes Rad. Auch ein voll beladenes Lastenrad hat ein anderes Fahrverhalten als dein Hollandrad/Rennrad oder Mountainbike. Bevor du dich auf den Sattel schwingst und in die Pedale trittst, solltest du dir deshalb die folgenden Hinweise durchlesen. Sie helfen dir sicher ans Ziel zu kommen.
Lastenräder
Schnellnavigation
Vor dem Losfahren
Die Räder, die Transportboxen, Ausleihen, Aufschließen, Losfahren
Fahren mit einem Lastenrad
Tipps für’s Fahren, Bremsen, Lenken, Pausieren und Parken
Rückgabe
Abschließen, Abgeben, Abmelden

Vor dem Losfahren

Die Räder & ihre Ausstattung
Ihr könnt zwischen zwei unterschiedlichen Fahrradmodellen auswählen. Beide Lastenräder haben eine unterschiedliche Austattung und eignen sich für verschiedene Zwecke besonders gut.

Christiania/Gustav w.

Bullitt

Ausstattung

Fahrradtyp
Zweispurig, drei Laufräder
Gangschaltung
7 Gänge, Drehgriff am Lenker
Bremsen
Scheibenbremsen vorne + Rücktrittbremse hinten
Licht
Seitenläuferdynamo, muss bei Dunkelheit vom Nutzer an den Reifen geschwenkt werden
Abstellen
Bremshebel am Lenker besitzt eine Parkbremse.
 

Transportbox

Abmessungen
84cm x 59cm x 74cm (L x B x H)
Maximalgewicht
100kg Zuladung + Fahrer
 

Personentransport

Christiania
Personentransport ist nicht gestattet
Gustav w.
Sofern eine StVO konforme Sicherung der Personen erfolgt, die zulässige Zuladung nicht überschritten ist und die Personen über 3 Jahre alt sind, ist eine Mitnahme möglich
 

Angebotene Räder dieses Typs

Bullitt

Bullitt

Ausstattung

Fahrradtyp
Einspurer, zwei Laufräder
Gangschaltung
7 Gänge, Drehgriff am Lenker
Bremsen
Scheibenbremsen vorne & hinten
Licht
automatisch, durch Nabeldynamo angetrieben, kein Ein-/Ausschalten durch den Nutzer notwendig
Abstellen
Unter der Ladefläche befindet sich ein Doppelständer auf dem das Bullitt sicher abgestellt werden kann. Keine Parkbremse nötig.
 

Transportbox

Abmessungen
67cm x 43cm x 43cm (L x B x H)
Maximalgewicht
180kg Zuladung inkl. Fahrer
 

Personentransport

Bullitt
Personentransport ist nicht gestattet
 

Angebotene Räder dieses Typs

Elektrounterstützung

Ausstattung

Fahrradtyp
 
Einspurig und zweispurig
Unterstüzungsart
Das FREI.MOBIL rad hat einen E-Antrieb im Hinterrad. Beim ADAC-Bullitt wird direkt im Tretlager geholfen.
Bremsen
Scheibenbremsen vorne & hinten
Gangschaltung
Beim ADAC Bullitt erfolgt die Schaltung elektrisch über eine Bedienung am Lenker. Beim FREI.MOBIl Rad gibt es eine Kettenschaltung.
Licht
Das Licht beim FREI.MOBIL Rad kommt vom Dynamo. Beim ADAC Bullitt speist der Akku das Licht direkt.
Abstellen
Der Akku des dreirädrigen FREI.MOBIL Rades muss wieder mit der Stromtankstelle verbunden werden. Bei ADAC Bullitt wird der Akku regelmäßig durch den ADAC ausgetauscht.
 

Transportbox

 
 
Maximalgewicht
180kg Zuladung inkl. Fahrer
 

Angebotene Räder dieses Typs

Bullitt

Bullitt

Ausstattung

Fahrradtyp
Einspurer, zwei Laufräder
Gangschaltung
7 Gänge, Drehgriff am Lenker
Bremsen
Scheibenbremsen vorne & hinten
Licht
automatisch, durch Nabeldynamo angetrieben, kein Ein-/Ausschalten durch den Nutzer notwendig
Abstellen
Unter der Ladefläche befindet sich ein Doppelständer auf dem das Bullitt sicher abgestellt werden kann. Keine Parkbremse nötig.

Transportbox

Abmessungen
Blabla
Maximalgewicht
150kg Zuladung (inkl. Fahrer)

Bullitt

Christiania

Ausstattung

Fahrradtyp
Zweispurig, drei Laufräder
Gangschaltung
7 Gänge, Drehgriff am Lenker
Bremsen
Scheibenbremsen vorne + Rücktrittbremse hinten
Licht
Seitenläuferdynamo, muss bei dunkelheit vom Nutzer an den Reifen geschwenkt werden
Abstellen
Bremshebel am Lenker besitzt eine Parkbremse.

Transportbox

Abmessungen
Blabla
Maximalgewicht
200kg Zuladung (inkl. Fahrer)
Ausleihen
Wählt eine Fahrrad und einen Termin aus und klickt auf ‚jetzt buchen‘. Man kann bis zu drei Tage am Stück ausleihen. Längere Ausleihzeiten sind nach Rücksprache mit uns auch möglich. Am ersten Tag der Reservierungsperiode werden die Kombinationen für zwei Zahlenschlösser automatisch per Mail übermittelt; und zwar 6 Uhr morgens. Bitte schaut auch im Spam Ordner nach, ob die Mail dort gelandet ist. Mit den Codes werden die beiden Schlösser vor Ort geöffnet. Außerdem arbeiten wir an unserem Bordcomputersystem, welches noch nicht aktiv ist. Zusätzlich zu den Zahlenschlössern, wird dann ein elektronisches Bügelschloss mittels einer Chipkarte, die dann alle Nutzer*innen benötigen werden, aufgeschlossen.
  1. Den Chip an die gekennzeichnete Fläche am Boardcomputer halten.
  2. Das Schloss der Kiste öffnet sich und du kannst losfahren.
  3. Löse die Parkbremse am Bremshebel (Christiania/Gustav w.) oder klappe den Fahrradständer ein (Bullitt).
  4. Beachte die Sicherheitshinweise vor dem Losfahren.
Fahrbereit machen und losfahren
Alle Räder sind mit einem Höhenverstellbaren Sattel ausgerüstet. Öffnet den Schnellspanner und stellt dir richtige Sattelhöhe ein. Beim Bullit kann außerdem die Höhe des Lenkers angepasst werden. Auch hier findet ihr einen Schnellspanner zum verstellen. Löst die Parkbremse wenn ihr mit einem Christiania unterwegs seid. Beim Bullit muss der Doppelständer eingeklappt werden.

Los geht’s!

Sicherheitscheck
  • Stell die Höhe des Sattels richtig ein.
  • Überprüfe die Bremsen auf Funktion.
  • Achte auf ausreichend aufgepumpte Reifen.
  • Wenn es bereits dunkel ist muss beim Christiania der Dynamo an den Reifen geschwenkt werden.

Fahren mit dem Lastenrad

Tipps für dreirädrige und zweirädrige Lastenräder

Christiania/Gustav w.

Bremsen
Das Christiania ist in Punkto Bremsen unproblematisch. Durch die zwei Scheibenbremsen an den Vorderrädern und die Rücktrittbremse am Hinterrad kommt ihr in jeder Lage sicher zum stehen. Sollte die Vorderradbremse auf einer Seite stärker bremsen als auf der anderen, gebt uns bitte bescheid und wir justieren nach. Derweil könnt ihr mehr mit der Rücktrittbremse bremsen.

kippgefahr

Lenken
durch die dreirädrige Konstruktion lenkt sich dieses Rad am Anfang eher gewöhnungsbedürftig. Leicht bekommt man das Gefühl umzukippen. Das Rad ist aber stabil. Nach ein paar Metern gewöhnt man sich schnell daran. Unsere Tipps an euch:

  • Lehnt euch (auch in langsamen Kurven) in die Kurveninnenseite.
  • Unser Tipp Nummero Zwo: fahrt in Kurven langsamer als mit eurem eigenen Rad!
  • Besondere Vorsicht auf schrägem Untergrund
  • Achtung bei den Straßenbahnschienen! Wegen der dreirädrigen Konstruktion ist es fast nicht zu vermeiden in die Schienen zu geraten, entweder mit den Vorderrädern oder mit dem Hinterrad!
kippgefahr

Kippgefahr
Wer zu schnell fährt und die obigen Tipps nicht beherzigt läuft Gefahr samt Rad und Ladung umzukippen. Also immer schön mit dem Oberkörper in die Kurveninnenseite und in angemessenem Tempo fahren.

Fahrrad abstellen
Wenn das Rad abgestellt werden soll müsst ihr die Parkbremse einlegen, bzw. den Bremshebel verriegeln. Ansonsten rollt das Lastenrad davon. Zieht dazu den Bremshebel an und drückt die rote Parkbremse am Bremshebel in die Rasterung. Die Bremse ist dann verriegelt.

Losfahren
Um die Parkbremse zu lösen zieht ihr den Bremshebel ein wenig in Richtung lenken und löst dann die rote Verriegelung.

Bullitt

Bremsen
Setzt die Vorderradbremse sehr gefühlvoll ein. Dies gilt ganz besonders wenn die Transportbox leer ist und/oder die Straße naß oder gar vereist. Zieht ihr zu sehr an der vordere Bremse kann das Vorderrad schnell wegrutschen.

→ Fahrt nicht zu schnell und nutzt die Hinterradbremse

Lenken
Das Bullitt lenkt sich anders als ein normales Fahrrad. Man gewöhnt sich jedoch schnell daran – nutzt den ersten Kilometer ohne Ladung um euch an das Lenkverhalten zu gewöhnen.

Gewicht
Da die Räder in einer Spur angeordnet sind müsst ihr das Gewicht von Fahrrad und Ladung an der Ampel selbst in der Balance halten.

Fahrrad abstellen
Das Bullitt muss zum Parken aufgebockt werden. Drücke den Doppelständer mit dem Fuß nach unten und schiebe das Rad gleichzeitig ein Stück zurück. Der Ständer rastet mit einem hörbaren Geräusch ein.

Losfahren
Schiebt das Rad nach dem Aufschließen ein Stück nach vorn und der Doppelständer klappt selbsttändig ein.

Pausieren/ Parken
Wenn du das Rad kurz abstellen willst, musst du es auf jeden Fall mit unseren Schlößern an einem festen Gegenstand anschließen.

Rückgabe und Abstellen

Nach der Nutzung, das Fahrrad wieder an den Ort zurückstellen, wo man es abgeholt hat und den Rahmen mit den Schlössern an einem festen Gegenstand abschließen!

  1. Das Bullitt muss auf den Ständer aufgebockt werden. Beim Christiania und Gustav W. muss die Parkbremse arretiert sein.
  2. Beim Christiania muss der Dynamo wieder vom Hinterrad entfernt werden! Nutzt den Dynamo nur, wenn es wirklich notwendig ist. Der Verschleiß am Reifen ist sehr gravierend.
  3. Überprüfe ob du all deine Sachen aus der Transportkiste genommen hast.
  4. Ist das Fahrrad am Rahmen mit einem festen Gegestand angeschlossen?
  5. Schließe den Deckel der Kiste.

Euer Feedback

LastenVelo Freiburg kann nur dann kostenlos betrieben werden, wenn ihr uns helft. Das heißt zum Einen, dass ihr sorgsam mit den Rädern umgehen solltet. Zum Anderen zählen wir auf euer Feedback. Bremse funktioniert nicht mehr? Transportbox klappert? Bügelschloss ist schwergängig?

Gebt uns bescheid und wir beheben den Mangel.

Info nicht gefunden?
Werft einen Blick in unsere FAQ oder schreibt uns
unter info@lastenvelofreiburg.de