Tipps für die Nutzung der Lastenräder

Jeder der Fahrradfahren kann, wird mit unseren Lastenrädern prima zurecht kommen.
Dennoch fährt sich ein Fahrrad mit drei Rädern etwas anders als dein gewohntes Rad. Auch ein voll beladenes Lastenrad hat ein anderes Fahrverhalten als dein Hollandrad/Rennrad oder Mountainbike. Bevor du dich auf den Sattel schwingst und in die Pedale trittst, solltest du dir deshalb die folgenden Hinweise durchlesen. Sie helfen dir sicher ans Ziel zu kommen.

Pfeil2

Die Räder & ihre Ausstattung

Ihr könnt zwischen drei unterschiedlichen Fahrradmodellen auswählen. Die Lastenräder haben eine unterschiedliche Austattung und eignen sich für verschiedene Zwecke besonders gut.

Dreirädrig – Christiania und Gustav W.

christiania_weiss
  • Zweispurig, drei Laufräder

  • Nabenschaltung mit 7 oder Kettenschaltung mit 10 Gängen

  • Scheibenbremsen vorne; Rücktritt bzw. Felgenbremse hinten

  • Licht vom Nabendynamo oder vom Seiterläuferdynamo am Hinterrad

  • Zum Abstellen die Feststellbremse am Bremshebel am Lenker nutzen

  • 180kg Gesamtgewicht (inkl. Fahrer) kann transportiert werden

  • Alle Gustav W. sind mit einem Elektromotor versehen. Das sind die Räder 06, 10, 11, 12, 13 und 14.

  • Personentransport ist außer beim LastenVelo 06 nicht gestattet. Beim LastenVelo 06 muss eine StVO-konforme Sicherung gewährleistet sein. Die transportierte Person muss über 3 Jahre alt sein.

Zweirädrig – Bullitt

bullitt_weiss
  • Einspurer, zwei Laufräder

  • Nabenschaltung mit 8 Gängen, an den E-Bikes elektronisch geschaltet

  • Scheibenbremsen

  • Licht vom Nabendynamo oder vom AKKU bei den E-Bikes

  • Unter der Ladefläche befindet sich ein Doppelständer auf dem das Bullitt sicher abgestellt werden kann. Keine Parkbremse nötig.

  • 180kg Gesamtgewicht (inkl. Fahrer) kann transportiert werden

  • Personentransport nicht gestattet.

  • Die LastenVelos 01, 07 und 08 sind E-Bullitts. Ein Mittelmotor tritt kräftig mit.

Vor dem Losfahren

Alle Räder sind mit einem Höhenverstellbaren Sattel ausgerüstet. Öffnet den Schnellspanner und stellt dir richtige Sattelhöhe ein. Beim Bullitt kann außerdem die
Höhe des Lenkers angepasst werden. Auch hier findet ihr einen Schnellspanner zum verstellen. Löst die Parkbremse wenn ihr mit einem Christiania oder dem Gustav W. unterwegs seid. Beim Bullitt muss der Doppelständer eingeklappt werden.

  • Stell die Höhe des Sattels richtig ein.

  • Überprüfe die Bremsen auf Funktion.

  • Achte auf ausreichend aufgepumpte Reifen.

  • Wenn es bereits dunkel ist muss beim Christiania der Dynamo an den Reifen geschwenkt werden.

Fahren mit dem Lastenrad

Tipps zum Fahren mit Lastenrädern (aus ADFC Radwelt 6/2016 von Georg Bleicher)

Das erste Mal auf dem Lastenrad? Am besten eine Probefahrt ohne Gepäck auf ruhiger Straße absolvieren undban das Fahrverhalten bei Hindernissen und Kurven
gewöhnen.

Sicher fahren = richtig beladen: Die Last sollte möglichst tief liegen, mittig um die Längsachse verteilt und gut gesichert sein.

Sattel und Lenker genau einstellen: Wer entspannt sitzt, kann das Lastenrad beim langsamen Fahren besser lenken. Der Start beim einspurigen Lastenrad: Entspannt bleiben, kleinen Gang einlegen, das Pedal auf der Seite, mit der man am liebsten „Gas gibt“, nach oben drehen, sodass man gleich beim ersten Antritt etwas Fahrt gewinnt. Schließlich beide Füßte auf die Pedale – der „Sicherungsfuß“ unten wird nicht mehr gebraucht.

Der Start beim mehrspurigen Lastenrad: Aufsitzen und im kleinen Gang losfahren. Langsam fahren, denn bei mehrspurigen Lastenrädern dauern Ausweichmanöver länger!

Vorausschauend fahren, frühzeitig bremsen: Das Mehrgewicht verlängert den Bremsweg deutlich! Abrupte Bewegungen vermeiden: Plötzliche Richtungswechsel sind schwer zu korregieren, weil das Gewicht in die einmal eingeschlagene Richtung drängt.

Pausieren/Parken

Wenn du das Rad kurz abstellen willst, musst du es auf jeden Fall mit unseren Schlößern an einem festen Gegenstand anschließen.

Rückgabe und Abstellen

Nach der Nutzung, das Fahrrad wieder an den Ort zurückstellen, wo man es abgeholt hat und den Rahmen mit den Schlössern an einem festen Gegenstand abschließen!

  • Das Bullitt muss auf den Ständer aufgebockt werden. Beim Christiania und Gustav W. muss die Parkbremse arretiert sein.

  • Beim Christiania muss der Dynamo wieder vom Hinterrad entfernt werden! Nutzt den Dynamo nur, wenn es wirklich notwendig ist. Der Verschleiß am Reifen ist sehr gravierend.

  • Überprüfe ob du all deine Sachen aus der Transportkiste genommen hast.

  • Ist das Fahrrad am Rahmen mit einem festen Gegestand angeschlossen?

  • Schließe den Deckel der Kiste.

LastenVelo Freiburg

Euer Feedback!

LastenVelo Freiburg kann nur dann kostenlos betrieben werden, wenn ihr uns helft. Das heißt zum Einen, dass ihr sorgsam mit den Rädern umgehen solltet. Zum Anderen zählen wir auf euer Feedback. Bremse funktioniert nicht mehr? Transportbox klappert? Bügelschloss ist schwergängig?
Gebt uns bescheid und wir beheben den Mangel.